INTEGRATIVE

Vincenztriathlon 21.Mai 2016 - Eine Erfolgsgeschichte geht weiter ...

Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Vincenztriathlon geben, einen Wettbewerb für Menschen mit und ohne Behinderung.
Es ist ein Wettkampf, der Riesenspaß bereitet, der keine Unterschiede macht, der eine sportliche Herausforderung ist, der Vorurteile abbauen kann, der Gemeinsamkeit und Inklusion lebt, der auf dem Stimmungsbarometer ganz oben steht. Und der auch viele Helfer braucht, die genauso viel Spaß haben!

Liebe TGRler, wenn Ihr Lust habt dabei zu sein, als Sportler in einer Unified Staffel (zwei Sportler mit Handicap und ein Sportler ohne Handicap), als Einzelstarter, als Kinderstaffel oder als Helfer, dann meldet Euch an. Entweder über die TGR Homepage (br-timing) oder als Interessent für die Unified Staffel oder als Helfer bei mir (Elisabeth Florian-Weschta, e.florianweschta(at)st-vincenzstift.de ).Helfer können sich auch gerne bei Ulli Verbeet melden. 

Action mit Abwechslung - TGR Sommercamp vom 1.-5. August 2016

Endlich Sommerferien . . . doch für manchen droht Langeweile. Du magst lieber Action, Spaß und Bewegung? Dann ist das inklusive Sommercamp der TGR genau das Richtige für Dich.

In der ersten Woche der Sommerferien findet das TGR­ Som­mercamp für Kinder mit und ohne Behinderung im Alter von 6 bis 11 Jahren statt. Auf dem Programm stehen spannende Spiele, Ausflüge zu tollen Orten sowie jede Menge Bewegung. Es erwartet Euch eine tolle Woche.

Wann und wo findet das Sommercamp statt?
Vom 1. bis 5. August von je­weils 9 – 13 Uhr in der Halle für Alle (sowie außerhalb; bei Tagesausflügen evtl. länger).

Der Kostenbeitrag pro Kind beträgt 30 €. Darin enthalten sind die Betreuung durch die Übungsleiter der TGR, alle Ausflüge, Fahrtkosten, Material und Getränke.

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, die Plätze sind immer heiß begehrt. Deshalb zögere nicht und sichere Dir einen Platz im Sommercamp.

Anmeldeschluss: 8. Juni 2016

Die Anmeldung erfolgt über die Flyer, die in der Halle für Alle ausliegen (diese bitte bei mir oder bei Deinem Übungsleiter ab­ geben). Bei Fragen erreichst Du mich per E­Mail: louis-bix@web.de

Ich freue mich auf eine ereignisreiche Woche mit Euch. 

Reisebericht Integrative Skifreizeit 2015

 Hier geht es zum Reisebericht:
Inklusion „Abenteuer Alpen“ für Kinder mit und ohne Behinderung 2015

Abenteuer Alpen ... gesammelte Eindrücke und Erlebnisbericht 2014

Hier geht zu der Bildergalerie und dem Erlebnisbericht ...

Dankeschön ...

Ihr seid grandios!

Ein herzliches Dankeschön allen, die uns soooo viel tolles Material gespendet haben!

Kaum zu glauben, aber alle Kinder haben passendes Material bekommen. Am 1. Adventwochenende verwandelte sich unsere Halle in einen riesigen "Basar"; für Ski- und Snowboardmaterial. 25 Kinder mit und ohne Behinderung probierten mit leuchtenden Augen ihre Ausrüstung an. Besonders das Anprobieren der Skischuhe war sehr lustig, denn die meisten hatten solche "Schuhe" noch nie zuvor gesehen geschweige denn sind in ihnen gelaufen. Und spätestens als Helm und Schneebrille auf dem Kopf und der Skianzug angezogen war, brauste mancher schon in seiner Vorstellung den Hang hinunter!

Noch 1 Monat und 2 Tage und es geht endlich los!

Wanted! - Wir brauchen Eure Unterstützung beim Sammeln von Skiausrüstung für unsere Integrative Schneefreizeit

Wir brauchen Eure Unterstützung beim Sammeln von Skiausrüstung für unsere Integrative Schneefreizeit im Januar 2014.

Wir sammeln insbesondere noch für die jüngeren Kinder ab 8 Jahre:

  • Kinderskischuhe ab Größe 33
  • Helme
  • Kinderklamotten
  • Skibrillen
  • und vor allem Kindersnowboards und Snowboardschuhe

Wenn in euren Kellern oder auf euren Speichern gut erhaltenes Skimaterial schlummert, dass zu schade ist, um es einfach weg zu werfen – dann haben wir die Lösung für euch:

Bringt es in die Halle für Alle!
– Halle Sauber Tag, 26.10.2013
– TGR-Fest „Von 3 bis 3 bist du dabei“, 9.11.2013
– Montags 8.15 – 11.45 Uhr
– Donnerstags 15.45 – 17.45 Uhr
oder vereinbart einen Termin. Ansprechpartner: Andel Glock, Tel.: 06722/64285. Vielen Dank!

Abenteuernacht in der Turnhalle

Samstagmorgen 9.00 Uhr: 20 Kinder davon 12 mit Behinderung stürmen in das Foyer unserer Halle für Alle.

Schlafsäcke, Taschen, Kuscheltiere fliegen durcheinander und aufgeregte Kinder flitzen durch die Turnhalle. Seit Wochen fiebern alle schon der Abenteuernacht in der Turnhalle entgegen, denn bisher hat noch niemand
von uns in einer Turnhalle übernachtet. Doch bevor wir unsere Lager und Höhlen in der Halle aufbauen, fahren wir nach Bingen auf den Walderlebnispfad. Viele erlebnisreiche Kilometer über Hängebrücken und
auf schmalen Pfaden erwarten uns. Die Stimmung ist super und nach einem ausgiebigen Picknick nehmen wir die Fähre zurück nach Rüdesheim.

Eine kurze Pause in der Turnhalle und dann geht es zum Erlebnisschwimmen in
das Hallenbad des St. Vincenzstift – wir haben das Schwimmbad für uns alleine (Vielen Dank an das St. Vincenzstift!!!) und können nach Herzenslust alle tollen Spielsachen ausprobieren und im Wasser toben. Sinnvoller Nebeneffekt: Alle sind wieder sauber! Nach einem leckeren Hamburgerabendessen bauen wir endlich unsere Lager auf. Dann treffen wir uns in der stockdunklen Halle und hören die gruselige Legende von Archibald, der noch immer in der Nähe des Friedhofes sein Unwesen treibt. Wer traut sich wohl jetzt noch im Dunklen nach Archibald zu suchen? Wir wären keine Abenteuergruppe, wenn wir uns nicht alle gemeinsam sich auf den Weg machten. Wir waren schon in der Nähe des Friedhofes, als uns urplötzlich ein schwarzes Ungetüm erschreckte und
wie ein schwarzer Geist durch unsere Gruppe fegte – ein Riesenschreck – und wir beschlossen, schnell wieder in unsere Halle zurück zu kehren. Zweimal noch fegte der Geist des legendären Archibald durch unsere Gruppe, aber da es nur ein Geist war konnte er uns nichts anhaben und wir kamen alle wieder in der Turnhalle an.

Klar war jetzt an Schlafen nicht zu denken und so wurde noch lange in den verschiedenen kleinen Lagern und Höhlen von den erlebten Abenteuern erzählt.

Sonntagmorgen 10.00 Uhr: Die Erlebnisnacht ist zu Ende und das Fazit aller:
ES WAR SCHÖN, ES WAR SPANNEND und es war ein GEMEINSAMES ERLEBNIS.

Ankündigung: Integratives Sommercamp 2013

Alle Teilnehmer werden sich sicherlich noch gut erinnern: Das Sommercamp 2012 war ein voller Erfolg! Denn egal ob Klettern, Trampolinspringen, der Besuch eines Barfußpfades oder eine Schatzsuche im Wald, das integrative Projekt des damaligen FSJ’lers Leon Schuler hat jedem Spaß gemacht.

Mehr als 25 Kinder aus allen Abteilungen der TGR hatten sich angemeldet, um jeden Tag ein neues, spannendes Abenteuer zu erleben. Dabei entstanden nicht nur viele neue Beziehungen zwischen den Kindern untereinander und den insgesamt 8 Betreuer/-innen. Nein, auch die eigentliche Abteilungszugehörigkeit wurde völlig uninteressant. Denn eine Person kannten schließlich alle: Leon, der als FSJ’ler in jeder Sparte des Vereins aktiv war und die Organisation des Sommercamps somit überhaupt erst möglich gemacht hat.
So hatten alle Kinder des Vereins die Chance an einer ereignisreichen Woche teilzunehmen. Eine Sache wurde dabei natürlich ganz schnell klar: So etwas brauchen wir auch nächstes Jahr!

Für jeden, der jetzt (wieder) neugierig geworden ist, haben wir die gute Nachricht, dass das Integrative Sommercamp auch 2013 wieder stattfinden wird.

Vom 08.07.2013 bis 12.07.2013 wird es wieder 5 ereignisreiche Tage für Kinder zwischen 6 (1. Schuljahr) bis 12 Jahren geben. Wer Lust und Zeit hat, sollte sich das Datum also auf jeden Fall freihalten! Die Organisation läuft bereits und alle wichtigen Infos werden natürlich rechtzeitig bekannt gegeben.

Anmelden könnt ihr euch auf einem Anmeldeformular, das Ende Mai an eure Trainer/innen verteilt wird.

Wir freuen uns auf euch!

Euer Neu-FSJler Denis

twitter twitter twitter

SPONSOREN