HANDBALL

20.01.2018 TGR - Grün-Weiß Wiesbaden 24:16 (9:6)

Ein schönes Spiel boten die beiden Teams den Zuschauern am frühen Sonntagmorgen.  Die TGR-KIDS überzeugten vor allem in der Abwehr. Fast über die gesamte Spielzeit war man am Gegenspieler. Dahinter steigerte sich auch Torhüter Tim. Im Angriff gab es Schöne Ballstafetten. Zudem zeigte sich das TGR-Team in der Chancenverwertung recht konsequent. 

Es spielten:  Tim (Tor) - Jordi (5) – Damak - Lukas (3) -  Erik (2) - Henny.- Rekik (1) - Jonathan (3) - Jakob (10)

10.03.2018 TGR - TG.Eltville 15: 19 (7:7)

Eine gute erste Halbzeit bot die E- Jugend im Rheingauderby. Besonders die Abwehr zeigte sich sehr aufmerksam. Die TGR-Spieler waren ständig in Bewegung und hatten zudem eine gute Torhüterin Rekik hinter sich. Im TGR. - Angriff lief der Ball recht ordentlich, sodass man sich viele gute Torchancen herausspielte. Leider konnte man zu wenige dieser Chancen zu Toren nutzen.  In der zweiten Halbzeit ließ leider die Konzentration im TGR - Spiel merklich nach. Es wurde zu viel mit Ball gelaufen anstatt mit einem guten Passspiel den Raum zu überbrücken. Die Gäste nutzten die technischen Fehler im TGR - Aufbau zu schnellen Toren. Trotz allem kämpferischen Einsatz könnte die E - Jugend das Spiel nicht mehr wenden.

Es spielten: Rekik (TW), Henriette, Razik, Johanna (1), Maximilian, Jan-Niklas (2), Jonathan 81), Julian, Jordi (4), Jakob (7)

04.02.2018 TV. Erbenheim - TG. Rüdesheim 16:10 (7:6)

Eine vermeidbare Niederlage musste die E-Jugend beim Tabellennachbarn hinnehmen. Das TGR-Team zeigte zunächst eine gute Leistung. Besonders die Abwehr War sehr konzentriert. Im Angriff ergaben sich gute Möglichkeiten, doch leider ließ man einige Chancen ungenutzt.

In der zweiten Hälfte ließ man merklich nach. Gegen die aggressive Abwehr der Gastgeber lief man viel zu viel mit Ball. Kam man dann doch einmal zum Torwurf fehlte die nötige Ruhe und Konzentration. In der Abwehr ließ man sich zu oft überlaufen , wobei Torhütern Rekki noch einige gute Paraden zeigte.

Es spielten : Rekki (TW)  - Jordi 1 - Damak - Henny - Lucas 2 - Tim 1 - Jonathan 2 - David - Razik - Hannes -

Jakob 4.

28.01.2018 HSG Wiesbaden - TG Rüdesheim 25:7

Eine deutliche Niederlage musste die E-Jugend in der Landeshauptstadt hinnehmen.  Die Gastgeber waren nicht nur körperlich überlegen, sondern auch spieltechnisch und in der Handlungsfähigkeit mindestens eine Klasse besser. Phasenweise gab es in der TGR-ABWEHR ordentliche Aktionen. 

Im Spiel nach vorne agierte man allerdings viel zu hektisch, nutzte viel zu selten die Breite des Spielfelds und brachte den Gegner auch noch durch technische Fehler in Ballbesitz. 

Es spielten Tim (TW) - Rekik (TW) - David - Razik - Max - Johanna   - Damak - Jonathan  - Hannes - Jordi 5 - Jakob 2

10.12.2017 Nordenstadt - TV Rüdesheim 15 :15

Am sehr frühen Sonntagmorgen (Anwurf um 09.30 Uhr) bot die E-Jugend eine sehr gute erste Halbzeit. Sehr konzentriert war vor allem die Abwehr. Dahinter stand dann auch noch ein guter Torhüter Tim. Auch im Angriff lief der Ball recht ordentlich. Leider war die Chancenauswertung nicht optimal. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen. Leider schlichen sich in der zweiten Halbzeit zu viele technische Mängel ins TGR-SPIEL ein, sodass ein durchaus möglicher Sieg verspielt wurde.

Es spielten: Tim (TW) – Rekki – Henriette – Razik - Jordi (4)- Johanna(1) - Damak - Lukas (1) - Jan-Niklas (2) - Jakob (7).

12.11.2017 TGR – TSV Auringen 14:17

Schade ! Da zeigte die E-Jugend Ihre bisher beste Saisonleistung und belohnte sich am Ende doch nicht. Gegen die körperlich überlegenen Gäste zeigte die TGR-Abwehr viel Kampfgeist und störte die Werfer immer wieder in Ihren Aktionen. Einen Fortschritt zeigten die TGR-Spieler vor allem im Angriff. Mit schönen Passfolgen konnte man sich immer wieder gute Torchancen erarbeiten. Leider hatte man im Torabschluss etwas Pech oder es fehlte auch an der notwendigen Konzentration. Das Spiel blieb bis weit in die 2.Hälfte ausgeglichen. Erst der Schlussphase gab es im TGR-Spiel einige wenige Fehler, welche die Gäste konsequent zu einem entscheidenden Vorsprung nutzten. Ein Sonderlob aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdiente sich Rekik, die erstmals im Tor stand und Ihre Sache gut machte.

Es spielten: Rekik ( TW) - Lukas (1 ) - Damak – Johanna (1) – David – Jakob ( 9)– Jonathan (1) – Razik – Henriette – Erik (1) – Jan-Niclas (1)

29.10.2017 TG Rüdesheim – TV Erbenheim 13:7

Endlich ! Im 4. Saisonspiel gelang der E-Jugend endlich der erste Sieg. Dieser Erfolg war auf Grund einer geschlossenen Mannschaftsleistung hoch verdient. Besonders die Abwehrleistung diente hier als Grundlage für den Erfolg Der Gegenspieler wurde immer wieder erfolgreich gestört und jeder half dem Nebenmann. Dahinter stand dann noch einer guter Torhüter Finn. Im TGR-Angriff war endlich eine Struktur erkennbar. Es wurde sich mehr bewegt und man nutzte phasenweise gut die gesamte Spielfeldfläche. Die Menge der technischen Fehler wurde gegenüber den ersten Spielen deutlich verringert, sodass man die Anzahl der heraus gespielten Torchancen deutlich erhöhen konnte. So konnten sich die TGR-Kids von den zahlreichen Eltern nach dem Spiel feiern lassen. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Spiel keine Eintagsfliege war und man in den nächsten Spielen die Spielkonstanz noch weiter erhöhen kann.

Es spielten: Finn ( TW ) - Jordi (3) – Lukas (1) - Damak – Johanna - Maximilian - . Tilmann – David – Rekik – Jakob (9).

29.10.2017 TG Rüdesheim – TV Erbenheim 13:7

Endlich ! Im 4. Saisonspiel gelang der E-Jugend endlich der erste Sieg. Dieser Erfolg war auf Grund einer geschlossenen Mannschaftsleistung hoch verdient. Besonders die Abwehrleistung diente hier als Grundlage für den Erfolg Der Gegenspieler wurde immer wieder erfolgreich gestört und jeder half dem Nebenmann. Dahinter stand dann noch einer guter Torhüter Finn. Im TGR-Angriff war endlich eine Struktur erkennbar. Es wurde sich mehr bewegt und man nutzte phasenweise gut die gesamte Spielfeldfläche. Die Menge der technischen Fehler wurde gegenüber den ersten Spielen deutlich verringert, sodass man die Anzahl der heraus gespielten Torchancen deutlich erhöhen konnte. So konnten sich die TGR-Kids von den zahlreichen Eltern nach dem Spiel feiern lassen. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Spiel keine Eintagsfliege war und man in den nächsten Spielen die Spielkonstanz noch weiter erhöhen kann.

Es spielten: Finn ( TW ) - Jordi (3) – Lukas (1) - Damak – Johanna - Maximilian - . Tilmann – David – Rekik – Jakob (9).

01.10.2017 TG Rüdesheim – HSG Eintracht / VfR Wiesbaden 4:28

Eine klare Niederlage musste die E-Jugend gegen die Gäste aus der Landeshauptstadt hinnehmen. Es war eigentlich ein Spiegelbild der letzten Partie. Die TGR-Spieler produzierten zahlreiche technische Fehler und spielten vor allem viel zu statisch. Immer wieder tauchten die Angreifer der Gäste frei vor den beiden TGR-Torhütern Tim und Jordi auf. Diese beiden verhindern durch einige gute Paraden ein noch deutlicheres Debakel. Nach dem Seitenwechsel lief es dann im Spiel 6 gegen 6 etwas besser. Jetzt wurde auch einmal ein Gegenspieler überspielt und man fand den Weg zum gegnerischen Tor. Insgesamt muss das TGR-Team in den nächsten Tagen viel aktiver und wacher werden, um sich vielleicht das eine oder andere Erfolgserlebnis zu holen.


Es spielten: Jordi (2), Lukas, Tim, Jan-Niklas (1) , Damak, Henriette, Jonathan, Razik, Johanna, Maximilian, Tilmann, David (1)

24.09.2017 Grün-Weiß Wiesbaden – TG Rüdesheim 22:9 ( 12:0)

Auch in Ihrem 2.Saisonspiel musste die E-Jugend eine deutliche Niederlage hinnehmen, welche Zumindest in der Höhe vermeidbar war. In der ersten Halbzeit gab es auf Seiten der TGR viel zu wenig Bewegung und Übersicht. Die zahlreichen technischen Fehler und Fehlpässe wurden von den Gastgebern immer wieder zu klaren Torwürfen ausgenutzt. Auf der anderen Seite kamen die TGR-Spieler kaum einmal bis zum gegnerischen Wurfkreis, sodass die Torausbeute in der 1.Hälfte bei Null lag.

Nach einer klaren Halbzeitansprache zeigten die TGR-Spieler dann plötzlich viel mehr Einsatzwillen und Mut. Nach dem ersten eigenen Treffer gab es phasenweise gute Kombinationen zu sehen. Vorallem wurden die Pässe genauer und die sonstigen technischen Fehler weniger. So verlief die zweite Hälfte ausgeglichen. Erst in den letzten 5 Minuten konnten die Gastgeber Ihren Vorsprung wieder etwas ausbauen. Im nächsten Spiel sollte das junge TGR-Team noch mehr Konstanz und weniger Fehler zeigen, sodass in absehbarer Zeit auch ein Erfolg zu Buche stehen kann.

Es spielten: Jordi (5 Tore ) – Lukas (1) – Tim – Jan-Niklas (1) – Rekik-– Damak – Henriette – Jonathan (1) – Razik – Jakob ( 1) – Johanna

29.10.2017 TG Rüdesheim – TV Erbenheim 13:7

Endlich ! Im 4. Saisonspiel gelang der E-Jugend endlich der erste Sieg. Dieser Erfolg war auf Grund einer geschlossenen Mannschaftsleistung hoch verdient. Besonders die Abwehrleistung diente hier als Grundlage für den Erfolg Der Gegenspieler wurde immer wieder erfolgreich gestört und jeder half dem Nebenmann. Dahinter stand dann noch einer guter Torhüter Finn. Im TGR-Angriff war endlich eine Struktur erkennbar. Es wurde sich mehr bewegt und man nutzte phasenweise gut die gesamte Spielfeldfläche. Die Menge der technischen Fehler wurde gegenüber den ersten Spielen deutlich verringert, sodass man die Anzahl der heraus gespielten Torchancen deutlich erhöhen konnte. So konnten sich die TGR-Kids von den zahlreichen Eltern nach dem Spiel feiern lassen. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Spiel keine Eintagsfliege war und man in den nächsten Spielen die Spielkonstanz noch weiter erhöhen kann.

Es spielten: Finn ( TW ) - Jordi (3) – Lukas (1) - Damak – Johanna - Maximilian - . Tilmann – David – Rekik – Jakob (9).

29.10.2017 TG Rüdesheim – TV Erbenheim 13:7

Endlich ! Im 4. Saisonspiel gelang der E-Jugend endlich der erste Sieg. Dieser Erfolg war auf Grund einer geschlossenen Mannschaftsleistung hoch verdient. Besonders die Abwehrleistung diente hier als Grundlage für den Erfolg Der Gegenspieler wurde immer wieder erfolgreich gestört und jeder half dem Nebenmann. Dahinter stand dann noch einer guter Torhüter Finn. Im TGR-Angriff war endlich eine Struktur erkennbar. Es wurde sich mehr bewegt und man nutzte phasenweise gut die gesamte Spielfeldfläche. Die Menge der technischen Fehler wurde gegenüber den ersten Spielen deutlich verringert, sodass man die Anzahl der heraus gespielten Torchancen deutlich erhöhen konnte. So konnten sich die TGR-Kids von den zahlreichen Eltern nach dem Spiel feiern lassen. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Spiel keine Eintagsfliege war und man in den nächsten Spielen die Spielkonstanz noch weiter erhöhen kann.

Es spielten: Finn ( TW ) - Jordi (3) – Lukas (1) - Damak – Johanna - Maximilian - . Tilmann – David – Rekik – Jakob (9).

29.10.2017 TG Rüdesheim – TV Erbenheim 13:7

Endlich ! Im 4. Saisonspiel gelang der E-Jugend endlich der erste Sieg. Dieser Erfolg war auf Grund einer geschlossenen Mannschaftsleistung hoch verdient. Besonders die Abwehrleistung diente hier als Grundlage für den Erfolg Der Gegenspieler wurde immer wieder erfolgreich gestört und jeder half dem Nebenmann. Dahinter stand dann noch einer guter Torhüter Finn. Im TGR-Angriff war endlich eine Struktur erkennbar. Es wurde sich mehr bewegt und man nutzte phasenweise gut die gesamte Spielfeldfläche. Die Menge der technischen Fehler wurde gegenüber den ersten Spielen deutlich verringert, sodass man die Anzahl der heraus gespielten Torchancen deutlich erhöhen konnte. So konnten sich die TGR-Kids von den zahlreichen Eltern nach dem Spiel feiern lassen. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Spiel keine Eintagsfliege war und man in den nächsten Spielen die Spielkonstanz noch weiter erhöhen kann.

Es spielten: Finn ( TW ) - Jordi (3) – Lukas (1) - Damak – Johanna - Maximilian - . Tilmann – David – Rekik – Jakob (9).

twitter twitter twitter

SPONSOREN