HANDBALL

18.12.2017 TG TuS Holzheim 2 – TG Rüdesheim 48:17 (18:7)

 

Geschichtsreife Auswärtsniederlage der männlichen B-Jugend!!!

Wie man es schafft, fast 50 Gegentore in 50 Spielminuten zu fangen? Fragen Sie die männliche B-Jugend der TGR. Nach einer knapp einstündigen, kalten Busfahrt mit nur 7 Spielern kam man im verschneiten Diez an. Diese Fahrt hätte man sich auch sparen können.

Die ersten 5 Minuten des Spiels konnte man sich noch anschauen, der Rest war dann zum Verstecken. Jeder 2. Pass wurde nicht gefangen und jeden 2. Angriff wurde der Ball dem Gegner in die Hände gespielt. Natürlich geht einem während 50 Minuten Handball irgendwann die Luft aus, jedoch darf man sich auch gerade am Anfang eines Spiels nicht so präsentieren. Einziger Wehrmutstropfen: Da die Mannschaft aus Holzheim als außer Konkurrenz angemeldet ist, zählt dieses Spiel nicht zur endgültigen Tabelle. Über das Spiel will Ich als Trainer auch nicht mehr Worte verlieren. Wie sagt man so schön in Hessen? Mund abbutze un weitermache. Am Samstag versucht man dann gegen die Mannschaft der HSG BIK Wiesbaden Vieles besser zu machen.

 

Es spielten: Luca Kaster (Torwart), Stefan Keidel (2), Moritz Magnus (2), Zino Zarate (4), Ben Kümmet, Malki Said (4), Max Scholl (4)

01.10.2017 SV Auringen – TG Rüdesheim 29:19 (13:8)

 

Erste Niederlage der Saison bei starken Gegnern aus Auringen

Das erste Mal in dieser Saison ging die Rüdesheimer B-Jugend nicht als Sieger vom Platz.

Trotz anfänglicher Führung (1:3,2:5) gab man das Spiel schnell aus der Hand. Nach dem 5. Tor der Rüdesheimer warfen die Gastgeber ganze 8 Tore am Stück. Diesem 5-Tore Rückstand lief man dann bis zur Halbzeit hinterher. Nach der Pause fing man erneut schnell 5 Tore und lag dann schon mit 9 Toren hinten. Im Angriff konnte man erst jetzt wieder an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen und spielte den Kreisläufer in gute Wurfpositionen. Jedoch konnte man den Rückstand nicht mehr aufholen. Das Spiel ging vor allem in der Offensive verloren, da man es immer wieder verpasste den nötigen Druck im Rückraum aufzubauen und der guten, offensiven Deckung der Auringer viele Bälle herschenkte.

Da die Auringer Mannschaft außer Konkurrenz spielt zählt dieses Ergebnis nicht in die offizielle Abschlusstabelle mit rein. Jedoch hat man das Ziel im Rückspiel das Spiel länger offen zu gestalten und am Ende die Punkte vielleicht sogar daheim zu behalten.

Es spielten (Tore): Kaster (Torwart), Steiner (4), Klingenburg (4), Keidel, Magnus (4), Zarate(3), Neubauer, Kümmet, Said (2), Scholl (1), Diler (1)

24.09.2017 TG Rüdesheim – SV Bad Camberg 20:17 (9:9)

Überzeugender Auftritt der männlichen B-Jugend aus Rüdesheim!

Mit einer starken Mannschaftsleistung (jeder Spieler hat mindestens 2 Tore geworfen) schaffte die Heimmannschaft den 2. Sieg im 2. Spiel. Nach einem guten Start, vor allem im Angriff, konnte man mit 5 zu 2 in Führung gehen. Jedoch ließ bei den Rüdesheimern die Konzentration stark nach.

Im Angriff spielte man nicht mehr lang genug durch und nahm sich unvorbereitete Würfe. Defensiv verlor man den Kreisläufer zu oft aus den Augen und erlaubte dem Rückraum einfache Würfe, da man die Hände im Mittelblock nicht oben hatte. Zur Halbzeit musste man sich mit einem 9:9 zu Frieden geben. Nach der Pause verlief das Spiel ausgeglichen. Die beiden Mannschaften wechselten sich mit einer 1-Tore-Führung ab und hielten das Spiel bis zum 15:15 offen. Erst jetzt schaffte es die Rüdesheimer Jugend sich mit 4 Toren hintereinander ab zusetzten. Diesen Vorsprung hielt man bis zum Ende und gewann somit das zweite Spiel in Folge. Auch der Torwart Luca Kaster, der vom Alter eigentlich in der C-Jugend spielt, gab der Mannschaft einen sicheren Rückhalt. Der Trainer ist positiv überrascht von der starken Mannschaftsleistung und schaut der nächsten Partie gegen Auringen positiv entgegen.

Es spielten (Tore): Kaster (Torwart), Klingenburg (4), Keidel (2), Magnus (2), Zarate (4), Neubauer (3), Malki (2), Scholl (4)

10.09.2017 TG Rüdesheim – HSG BIK Wiesbaden 26:25 (12:12)

Erstes Spiel – Erster Sieg

Im ersten Spiel der Saison hatte man mit BIK Wiesbaden einem Gegner auf Augenhöhe vor der Brust.
Dem entsprechend sah auch der Spielverlauf aus. Lange Zeit konnte sich keine Mannschaft klar absetzen, die Gäste jedoch, hatten immer einen kleinen Vorsprung. Mitte der ersten Hälfte vergrößerte der Abstand sogar auf vier Tore. Jedoch wusste die Heimmannschaft die richtige Antwort und konnte durch eine starke Abwehr zum Schluss der ersten Halbzeit ein Unentschieden mit in die Pause nehmen (12:12). In der 2. Halbzeit gingen die Jungs aus Rüdesheim dann auch zum ersten Mal im Spiel in Führung (14:13). Leider führte die Undiszipliniertheit der Außenverteidiger zu einem ständigen Führungswechsel. Vorne konnte man die Lücken in der offensiven Deckung der Gäste aus Wiesbaden nutzen und fand oft das Anspiel an den freien Kreis oder den einlaufenden Außen. Zwar gingen auch hier genügend Bälle durch schlampige Anspiele verloren, jedoch sind die Trainer mit der Mannschaft durchaus zufrieden. Jetzt gilt es die Woche über an den Fehlern zu arbeiten, um im nächsten Spiel gegen Münster neu angreifen zu können.

Es spielten (Tore): Martinez Cruz(Torwart), Steiner(7), Klingenburg(5), Keidel(2), Magnus(2), Zarate(2), Neubauer(2), Kümmet, Said, Scholl(6)

twitter twitter twitter

SPONSOREN